· 

Tausche deine Kleider

Die Tage werden nun kühler und die Sommer-Klamotten bleiben so langsam im Schrank liegen. Dann merkt man doch erst mal, dass man nur noch wenig für den Herbst zum Anziehen hat. Manche Teile passen nicht mehr oder man hat sie schon Jahre getragen und kann sie nicht mehr sehen. Manche Kleidungsstücke hängen auch noch ungetragen im Schrank. Doch für neue Sachen ist auch kein Platz. Daher miste ich gerne vor dem Sommer und Winter meinen Schrank aus. Doch wohin mit den Klamotten?


Die Menschheit ist leider zu einer Wegwerfgesellschaft geworden. Doch ich habe gesehen, dass es auch anders geht. Vor einem Jahr war ich auf meiner ersten Kleidertauschparty. Und ich war sofort begeistert. Man bringt seine Kleidung mit, die man nicht mehr anzieht und darf dafür in den mitgebrachten Sachen der Anderen stöbern. Die Klamotten werden zuvor kontrolliert, ob sie auch noch tragbar sind. Teilweise hängen dort auch neue Kleidungsstücke. Und was übrig bleibt wird gespendet. 


Doch man muss nach diesen Veranstaltungen die Augen offen halten, denn sie werden meist nur im Internet oder sozialen Netzwerken beworben.


So habe ich immer etwas Abwechslung in meinem Kleiderschrank, ohne neue Dinge kaufen zu müssen, und kann anderen Menschen mit meiner Kleidung eine Freude machen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0